Nachmittagsbetreuung

Nachmittagsbetreuung

Seit September 2013 wird die Sportmittelschule Leopoldsdorf als ganztägige Schulform mit getrennter Abfolge geführt.

Das bedeutet, dass es für die Eltern die Möglichkeit gibt, ihre Kinder zu einem Betreuungsteil am Nachmittag anzumelden. Die Nachmittagsbetreuung beginnt mit einem gemeinsamen Mittagessen, das vom Gasthaus zur Zuckerfabrik jeden Tag frisch zubereitet und angeliefert wird. Im Anschluss an die Mittagspause findet eine gegenstandsbezogene Lernstunde statt, die von den Lehrern der Sport MS Leopoldsdorf gehalten wird. Sie bietet Förderung in den Pflichtgegenständen Deutsch, Mathematik und Englisch.

Nach der Lernstunde gibt es noch die Möglichkeit, bis 17.00 Uhr betreute Freizeit in Anspruch zu nehmen. Die Mittelschulgemeinde hat den Verein „Volkshilfe“ mit der Durchführung der Nachmittagsbetreuung betraut. Nach der Lernstunde übernimmt die Freizeitpädagogin die Kinder. Die restliche Zeit wird mit kreativen Tätigkeiten wie Malen und Basteln, sportlichen Aktivitäten wie Tischtennis, Federball, oder anderen Ballspielen, sowie Gesellschaftsspielen verbracht.

Die meisten Kinder verlassen jedoch bereits nach Ende des Nachmittagsunterrichts die Schule, um mit dem Bus nach Hause zu fahren. Die Nachmittagsbetreuung ist kostenpflichtig. Der Elternbeitrag beträgt je nach Anzahl der Tage zwischen € 35,88 für ein bis zwei Tage pro Woche, und € 90,20 für fünf Tage pro Woche. Das Essen wird mit € 6,- pro Mahlzeit verrechnet. Im heurigen Schuljahr sind 30 Schülerinnen und Schüler für die Nachmittagsbetreuung angemeldet.

 Fotos

Fotos November 2020